„Meisterbriefe sind weltweit anerkannte Qualitätssiegel“

Bei der mittlerweile 11. Meisterfeier des niederösterreichischen Handwerks und Gewerbes würdigte die Wirtschaftskammer Niederösterreich unter der Anwesenheit von Bundesministerin Margarete Schramböck ihre neuen Meisterinnen und Meister.

„Österreich verlangt stärker denn je nach bestens ausgebildeten Fachkräften. Unsere Meisterinnen und Meister sichern höchste Qualität durch gute Qualifizierung. Mit ihren Meisterbriefen und Befähigungsnachweisen sind sie in die Top-Liga ihres Handwerks und Gewerbes aufgestiegen. Das ist eine absolute Spitzenleistung, die eine große Menge an Einsatz, Arbeit und Wissen verlangt“, gratuliert Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, den frischgebackenen Meisterinnen und Meistern.

Unter den 236 Fachkräften aus 32 Berufssparten befanden sich auch zahlreiche Spenglerinnen und Spengler, welche ihre Meisterurkunde in einem feierlichen Rahmen überreicht bekamen.

 

Im Bild die frischgebackenen niederösterreichischen Spenglermeister Richard Griesauer, Felix Gruber und Michael Schmidt. Foto: Josef Henk und Christian Schörg