Meisterprüfung

In Österreich ist zur Ausübung eines Handwerks im Bereich des reglementierten Gewerbes eine Meisterprüfung nötig. Ab einem Alter von 18 Jahren kann diese abgelegt werden.

Die Meisterprüfung besteht aus insgesamt fünf Modulen – einem praktischen Teil mit Arbeitsproben, einem fachlich mündlichen Teil, einem fachlich-schriftlichen Teil, einer Ausbilderprüfung und der Unternehmerprüfung. Nachdem alle fünf Module positiv abgeschlossen sind, wird das Meisterprüfungszeugnis ausgestellt.

Für die Dachdecker wird die Meisterprüfung aktuell in Oberösterreich angeboten. Die Spengler können die Meisterprüfung in Niederösterreich ablegen.

Meisterprüfung Dachdecker/in

Die Berufsgruppe der Dachdecker der Bundesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler hat für die Meisterprüfung einen detaillierten Themenkatalog entworfen.

Alle Informationen und die Prüfungsordnung gibt es hier.

 

Meisterprüfungsstelle

Dachdecker in OÖ
Wirtschaftskammer Oberösterreich – Meisterprüfungsstelle
Wiener Straße 150, 4020 Linz
Telefon: +43 5 90 909 2100
E-Mail: pruefungen@wkooe.at

Meisterprüfung Spengler/in

Die Meisterprüfung der Spengler ist in einer Verordnung der Bundesinnung der Spengler und Kupferschmiede festgehalten.

Alle Informationen und die Prüfungsordnung gibt es hier.

Meisterprüfungsstelle:

Spengler in NÖ
Wirtschaftskammer Niederösterreich – Meisterprüfungsstelle
Wirtschaftskammerplatz 1, 3100 St. Pölten
Telefon: +43 2742 851 17553
E-Mail: meisterpruefung@wknoe.at