Lehre

Die niederösterreichischen Dachdecker und Spengler sind immer auf der Suche nach Nachwuchs. Du möchtest bei deinem Lehrberuf hoch hinaus? Mit eine Lehre zum Dachdecker oder zur Dachdeckerin kein Problem. Als künftige Spenglerin oder künftiger Spengler lernst du zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten rund ums Dach.

Hier mehr Informationen zu den beiden Lehrberufen.

Dachdecker/in

Der dreijährige Lehrberuf Dachdecker/in bietet eine abwechslungsreiche Ausbildung in einem spannenden Berufsfeld. Von der Planung eines Daches, über verschiedene Arten von Dacheindeckungen bis hin zur Reparatur und Instandhaltung – das Aufgabengebiet eines Dachdeckers ist vielseitig. Dabei wird mit ganz unterschiedlichen Materialien gearbeitet wie Ziegel, Betondachsteine oder Metall. Herstellung und Montage von Wärmedämmung, Dachrinnen, Solarsystemen und Blitzschutzanlagen gehören ebenfalls zum Aufgabengebiet.

Alle Informationen zur Lehre gibt es hier:

https://www.wko.at/service/bildung-lehre/berufs-und-brancheninfo-dachdeckerin.html

Spengler/innen

Künftige Spengler/innen lernen in ihrer dreijährigen Ausbildung ein breites Aufgabengebiet kennen. Sie stellen zum einen Blechteile für Dächer, Dachrinnen, Gesimse und Lüftungen her. Hier arbeiten Sie eng mit den Dachdecker/innen zusammen. Zum anderen arbeiten sie auch im Bereich von Gewerbe und Industrie und stellen hier Elemente aus Metall her. Dabei arbeiten sie unter anderem mit Blechscheren, Schweißgeräten, Zangen und Fräsmaschinen.

Alle Informationen zur Lehre gibt es hier:

https://www.wko.at/branchen/gewerbe-handwerk/spengler/ausbildungen-im-bereich-spengler-und-kupferschmiede.html