Dachentwässerung

Regen, Hagel und Schnee setzen jedem Dach zu. Gerade in den letzten Jahren häufen sich wegen des Klimawandels Starkregen und besonders starke Schneefälle. Das Dach muss darauf vorbereitet sein, um das Bauwerk bestmöglich zu schützen und die Sicherheit der Bewohner zu gewährleisten.

Die Dachentwässerung muss geplant werden

Jedes Dach muss professionell entwässert werden. Nur wenn diese Entwässerung von einem Profi mit fundierter Fachkenntnis geplant und errichtet wird, können Sie als Hausbesitzer sicher sein, dass Ihr Haus auch gegen Unwetter und Jahrhundertregen bestmöglich geschützt ist. Besondere Beachtung ist der Planung der Entwässerung bei Flachdächern zu widmen. Bei Wasserrückstau entstehen schnell große Wassermengen pro Quadratmeter, die bei unsachgemäßer Abflussregelung die Statik des Hauses in Mitleidenschaft ziehen oder bei Türen und Anschlüssen überlaufen können. Ihr niederösterreichischer Dachdecker und Spengler verfügt über die Erfahrung und kennt die relevanten Richtlinien im Detail.

Funktionsfähige Dachentwässerung braucht Wartung

Gerade die Dachentwässerungselemente benötigen eine laufende Wartung um die Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die besten Dachablaufrohre, Gully oder Entwässerungsrinnen können verschmutzen oder z.B. durch Schnee und Eis beschädigt werden. Verschmutzung oder fehlender Wartung kann zum völligen Versagen und damit zu erheblichen Schäden führen. Ein Wartungsvertrag mit ihrem Dachdecker und Spengler sichert die laufende Instandhaltung und Reinigung der Dachentwässerungselemente.

BILDERGALERIE